neo energy

Anlagevarianten

Grundsätzlich kann zwischen zwei Anlagevarianten unterschieden werden:

Insel-Anlage:

Die Insel-Anlage ist eine netzautarke Solarstromanlage, welche permanent vom öffentlichen Stromnetz getrennt ist. Anhand eines Akkus und Inselwechselrichtern wird meist innerhalb von Millisekunden ein Inselsystem auf Basis der üblichen Netz-Wechselspannung aufgebaut, um die Versorgung des Haushaltes aufrecht zu erhalten. Die Akkutechnologie ist noch nicht ausgereift; die Kosten sehr hoch, weshalb Insellösungen von NeoEnergy nur in Sonderfällen angeboten werden.

Netzgekoppelte Anlage:

Bei einer netzgekoppelten Anlage findet keine Zwischenspeicherung statt, es wird direkt an das öffentliche Stromnetz angebunden. Diese Anbindung stellt sicher, dass zu jedem Zeitpunkt genügend Verbraucher vorhanden sind, die den Solarstrom sofort nutzen können.